Der Rechtsstaat hat keine Pause

Auf der Absolventenfeier des 2. Staatsexamen 2016 in der Messe Leipzig am 16.12.2016 hat Rechtsanwalt Roland Gross als Vizepräsident der Rechtsanwaltskammer Sachsen die jungen Kolleginnen und Kollegen mit folgenden Worten begrüßt:

Verehrte Anwesende, ganz besonders liebe - gestatten Sie mir diese Nähe suchende Vertraulichkeit -  liebe Absolventinnen und Absolventen, 

Sie wollen feiern, ich soll mich kurz halten. Unter Kürze und Prägnanz muss ja eigentlich Botschaft nicht leiden, vor allem muss es keineswegs zu zeitgemäßer Vereinfachung führen, vielleicht ermöglicht es sogar die Intensität der Botschaft.

 

  1. Ich gratuliere Ihnen zum jahrelang angestrebten, nun erfolgreich erlangten Status des universal ausgebildeten Volljuristen und begrüße Sie herzlich in der Welt derjenigen, die mit der Anwendung und Gestaltung von Recht Ihren Lebensunterhalt verdienen. Bisher haben Sie gelernt, ohne damit Geld zu verdienen, nun lernen Sie weiter, lebenslang, aber Sie sollten dabei auch Ihr Auskommen erwirtschaften.
  2. Ich habe eine Bitte und es ist mir wichtig damit: Der Rechtsstaat, dem wir als Juristen in organischer Weise verpflichtet sind, erfordert es, dass wir ihn in jeder Phase unseres Lebens, rund um die Uhr, leben, dass wir Vorbilder sind. Der Rechtsstaat hat niemals Pause. Wir müssen das Leben, unsere Mitmenschen, die Gesellschaft, den Staat verstehen, uns ganz alltäglich dafür einsetzen. Dies erfordert Differenzierung und manchmal sind die Lösungen für Probleme auch schwierig. Vereinfachung, dem Volke nach dem Mund reden, heute so verbreiteter Populismus und autoritäres Glattbügeln verträgt sich mit seriöser Rechtsanwendung und Rechtsgestaltung nicht.  Nutzen Sie Ihre juristischen Fähigkeiten und Ihre soziale Kompetenz bitte in diesem Sinne verantwortlich. Ich wünsche Ihnen auf Ihrem weiteren Lebensweg von Herzen alles Gute!

 

Vorträge

5./6.3.2010 Sächsische Anwaltstage des Sächsischen Anwaltsverbandes

Arbeitnehmerdatenschutz im Arbeitsrecht
Referenten Wolfgang Leschnig, Vorsitzender Richter am Landesarbeitsgericht, Roland Gross,
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht

Ort: im Bundesverwaltungsgericht, Leipzig